11.06.2017

Zukunftswerkstatt am 11.06. auf dem Nationalparkfest am Bostalsee – die Region mitgestalten und feiern

Regionalentwicklung funktioniert am besten, wenn sie von innen heraus von möglichst vielen Beteiligten der Region getragen wird. Hier sind Sie gefragt!

Wie stellen Sie sich Ihr Leben in der Nationalparkregion im Jahr 2037 vor? Welche erfolgreichen Projekte erleichtern Ihren Alltag? Welche Veranstaltungen oder Angebote verbessern Ihre Freizeitgestaltung? Und was ist eigentlich Gehaichnis für Sie ganz speziell?

Auf dem Nationalparkfest am Sonntag, den 11. Juni, finden Sie bei dem Verein Regionalentwicklung Hunsrück-Hochwald e.V. Antworten darauf, welche Ansätze und Projektideen schon verfolgt werden und wie Sie sich im Masterplanprozess beteiligen können. Außerdem können Sie selbst Fragen stellen und aktiv in die zukünftige Gestaltung der Region eingreifen, neue Impulse entwickeln und an deren Verwirklichung mitarbeiten.

Kinder nähern sich dem Thema auf spielerisch-kreative Art. Unter dem Stichwort „Meine Heimat in der Zukunft“ lädt der Regionalentwicklungsverein dazu ein, Baumwolltaschen und Turnbeutel zu bemalen und sich so mit ihren Zukunftswünschen und ihrer Vorstellung von Heimat auseinanderzusetzen. Jeder darf seine selbstgestaltete Tasche anschließend mit nach Hause nehmen.

Sie können Ihre Ideen und Vorschläge am Infostand des Regionalentwicklungsvereins auf dem Nationalparkfest mit dem Regionalentwicklungsverein besprechen. Gemeinsam mit der Kulturlandschaftsinitiative Sankt Wendeler Land wird dort die Zusammenarbeit der beiden Vereine gezeigt. Wir freuen uns auf Sie!